Veranstaltungen unserer Partner 2020

12. Warnemünder Tage für Komplementärmedizin

27. – 29. März 2020, Warnemünde

Jedes Jahr sind die Warnemünder Tage für Komplementärmedizin eine Highlight-Veranstaltung. Mit unterschiedlichsten Themen und internationalen Referenten haben Sie hier die Möglichkeit, sich weitreichend über Entwicklungen und praxisorientierte Ideen zu informieren. Wir werden dort auch vertreten sein:

28. März // 14:45 Uhr: Protonenpumpenhemmer und das Allergierisiko, Dr. Ulrike Contzen

Das aktuelle Programm können Sie hier ganz einfach herunterladen:

9. Interdisziplinäres Bergsportsymposium

4. – 5. Juli 2020, Lenggries/Stie-Alm, Preis: 95€

Wir laden Sie zum 9. interdisziplinären Qualitätszirkel der Regulationsmedizin mit Outdoor-Praxis-Seminar ein. Der Tagungsort, die Stie-Alm auf dem Brauneck bei Lenggries, steht uns exklusiv mit Mehrbettzimmern und Betten-Lagern zur Verfügung. Die Ausstattung ist gemütlich-rustikal, die Aussicht grandios! Die Veranstaltung richtet sich an naturheilkundlich arbeitende Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker. Ziel des Qualitätszirkels ist die Weiterbildung und der Erfahrungsaustausch auf den Gebieten der Naturheilkunde, Komplexmittelhomöopathie und anderen regulativen Verfahren. Sie besuchen ein interessantes Seminar mit hohem Informationsgehalt und Erlebniswert. Sie tauschen sich in einem alpinen Ambiente mit Kollegen aus anderen Fachbereichen aus und müssen ihre naturheilkundliche Orientierung nicht auf die eigene „Schule“ beschränken. Erholung und sportliche Bewegung tut jedem gut, auch bei einer Fortbildung. Ein Höhepunkt ist das Outdoor-Praxis-Seminar. Hier werden Alpenpflanzen unter mythologischen, naturheilkundlichen, pharmakologischen und phytotherapeutischen Aspekten vorgestellt. Je nach Gruppe dominiert mehr der informative oder der trainingsorientierte Charakter.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von MetaFackler.

Webinare der Medizinischen Enzymforschungsgesellschaft e.V.

Von neuster Wissenschaft …

Dr. Hellmut Münch – Leiter der Medizinischen Enzymforschungsgesellschaft e.V., kurz MEF – hat sein Fortbildungskonzept um eine hochmoderne und einfach von zu Hause oder der Praxis aus nutzbare Seminarform erweitert. Seit 2018 informiert er über alles rund um die Enzymtherapie und diskutiert mit Gästen, wie dem bekannten Enzym-Experten Dr. Rudolf Inderst, aber auch internationalen Wissenschaftlern die neusten Erkenntnisse …

… bis zur Anwendung in der Praxis

… übersetzt diese aber gleichzeitig in eine praktische Anwendung in der Praxis. Er selbst hat Jahrzehnte Erfahrung mit Enzympräparaten und weiß genau, bei welchen Indikationen – und ganz wichtig WIE – Sie Enzyme einsetzen können. Dabei berichtet er aber nicht nur aus eigener Praxis, sondern spricht auch live mit Kolleginnen und Kollegen, sodass verschiedene Ansätze und Anwendungskonzepte von Enzymen zur Sprache kommen.

Menü