Wissenschaft: Leaky gut und chronische Erkrankungen

Wissenschaftler der Universität Zürich unter der Leitung von Prof. Dr. Akdis haben sich eingehend mit der defekten epithelialen Barriere beschäftigt und im Rahmen ihrer Ausarbeitung bestätigt, was im Arbeitskreis für Mikrobiologische Therapie e.V. schon lange aus der täglichen Praxis bekannt war. Lesen Sie hier die interessante Veröffentlichung zu den neusten wissenschaftlichen Daten:

Zur Veröffentlichung (Link: Homepage Universität Zürich).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü